Zum Hauptinhalt springen

Umwelt

Produkte und Prozesse für mehr Nachhaltigkeit

Als Hersteller von Schutzausrüstung sehen wir uns auch in der Verantwortung, die Umwelt zu schützen.

Da wir unsere Produkte und Fertigungstechnologien selbst entwickeln und herstellen, können wir jederzeit direkten Einfluss auf Prozesse und Materialien nehmen. Diesen Vorteil nutzen wir, um ökologisch sinnvolle Verbesserungen im Unternehmen und bei Produkten umzusetzen. 

Wiederverwendbare Produkte

Mit unserer Initiative „Choose to reuse!“ treiben wir den Einsatz wiederverwendbarer Arbeitsschutzprodukte aktiv voran. Ein Beispiel dafür sind die innovativen Air Plus FFP-Masken mit abwaschbarer TPE-Dichtlippe und AirWave® Longlife-Faltfilter, die entsprechend der Arbeitsschutznorm EN 149 wiederverwendet werden dürfen. 

PVC-Free

Bereits seit 2008 sind sämtliche Moldex-Produkte und Verpackungen zu 100% frei von PVC und den in diesem Zusammenhang benötigten Weichmachern. PVC ist ein langlebiger, günstiger Kunststoff und eignet sich ideal für Produkte mit sehr langer Lebensdauer, unserer Meinung nach aber nicht für Arbeitsschutzprodukte.

Verzicht auf gefährliche Substanzen

Alle Moldex-Produkte sind frei von gesundheitsbedenklichen oder gefährlichen Substanzen, die nach der EU-Richtlinie REACH registrierungspflichtig sind. So haben wir zum Beispiel das giftige Salz Chrom VI aus sämtlichen Gasfiltern eliminiert. Manche Hersteller verwenden diesen Stoff nach wie vor zur Abscheidung bestimmter Gase.

Re-Granulierung

Viele der während des Produktionsprozesses entstehenden Ausschuss- und Restmaterialien aus Kunststoff werden von uns in einem speziellen Verfahren granuliert und wieder dem Produktionsprozess zugeführt. So besteht z.B. unser Bestseller, die Klassiker FFP2-Maske, aus bis zu 40% regranuliertem Kunststoff.

Kurze Transportwege

Da wir fast ausschließlich in Europa produzieren, werden Produktkomponenten nicht um den Globus transportiert. Unser Logistikzentrum für Fertigprodukte in der Nähe von Stuttgart ist zentral in Europa gelegen. So werden auch Transportwege zum Handel auf ein Minimum reduziert.

Energieverbrauch

Wir arbeiten konstant an der Optimierung unseres Energieverbrauchs, z.B. durch die komplette Umstellung der Beleuchtung auf LED-Technologie. An unserem Hauptstandort in Walddorfhäslach beziehen wir Strom aus 100% Wasserkraft aus dem Alpenraum mit 0% CO2.

Gebäudetechnik

Unsere Gebäude modernisieren wir gemäß den aktuell gültigen energetischen Empfehlungen, neue Objekte werden entsprechend errichtet. Mit der Photovoltaikanlage auf unserem Logistikzentrum zum Beispiel lassen sich pro Jahr ca. 59 Tonnen CO2 einsparen.

Nachhaltiges Verpacken

Die meisten unserer Verpackungen bestehen aus Papier oder Karton mit hohem Recyclinganteil. Da unsere Produkte im Gesicht getragen werden, können wir aus hygienischen Gründen nicht komplett auf Kunststoffverpackungen verzichten, setzen dann aber nur Materialien ein, die problemlos recycelt werden können.


Sicher

Geprüfte Qualität, einfache Anwendung

Zufriedene Anwender

Hoher Tragekomfort, attraktives Design

Wirtschaftlich

Robust und langlebig