Skip to main content

Historie

Neue Ideen seit mehr als 30 Jahren

Seit mehr als 30 Jahren freuen wir uns über zufriedene Arbeitsschutz-Anwender und ein kontinuierliches, gesundes Unternehmenswachstum.

Moldex wurde 1980 in Kalifornien gegründet und produzierte zunächst ausschließlich Staubmasken. Fünf Jahre später folgte Moldex Europa. Von Anfang an war uns die hohe Anwenderfreundlichkeit unserer Produkte wichtig. So haben wir zusammen mit dem Bergbau das erste Ausatemventil für eine FFP-Maske entwickelt, um die harten Arbeitsbedingungen unter Tage zu verbessern. Heute sind solche Ventile ein Marktstandard.

1986 folgte mit der Herstellung von Ohrstöpseln eine neue Produktsparte. Eine besondere Herausforderung lag in der Entwicklung der richtigen Schaumstoff-Formel. Bis heute sind unsere PVC-freien Schaumstoffstöpsel so beliebt, weil sie die optimale Balance zwischen Weichheit und Stabilität bieten. Sie lassen sich einfach zusammenrollen und entfalten sich zum genau richtigen Zeitpunkt im Gehörgang.

1994 erweiterten wir mit der Serie 8000 das Produktsortiment um Atemschutzmasken mit austauschbaren Filtern. Der noch heute erhältliche Maskenkörper besteht komplett aus robustem, weichem TPE-Kunststoff. Die einfache und funktionale Konstruktion ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir bis heute bei allen Produkten auf hohe Effizienz und Haltbarkeit achten.

1999 haben wir unsere Vertriebsniederlassungen in Italien und Schweden gegründet. Zusammen mit den bereits zuvor aus der Taufe gehobenen Standorten in England, Frankreich, Spanien und Holland sowie einem Produktionsstandort in Tschechien ist Moldex heute in acht europäischen Ländern direkt vertreten.

Im Jahr 2005 haben wir unser neues Technologiezentrum in Walddorfhäslach nahe Stuttgart eingeweiht. Hier entwickeln wir mit Hilfe modernster 3D-Software und Rapid Prototyping Verfahren unsere Produkte. Und auch die Moldex-spezifische Fertigungstechnik entsteht bei uns in Eigenregie, von der Konstruktion der Maschinen bis zu deren Bau und Programmierung.

2009 wurde der WaveBand Gehörschutzbügel für den renommierten „German Design Award“ nominiert. Seine geschwungene Form ermöglicht eine besonders hohe Bewegungsfreiheit. Ähnlich angenehm lässt sich die flache CompactMask tragen, welche 2013 mit dem iF Product Design Award ausgezeichnet wurde.

Um unsere führende Position weiter auszubauen, entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter. Neben großen Innovationen machen dabei oft auch kleine Details einen wichtigen Unterschied. Wie bei den 2017 überarbeiteten Air Plus Staubmasken, deren verbessertes, integriertes Ausatemventil Kondensat-Tropfen aus der Ausatemluft stark reduziert.


Sicher

Geprüfte Qualität, einfache Anwendung

Zufriedene Anwender

Hoher Tragekomfort, attraktives Design

Wirtschaftlich

Robust und langlebig