Skip to main content

 

Gehörschutz

Ohrstöpsel, Gehörschutzbügel und Kapselgehörschützer

Gehörschutz von Moldex schützt zuverlässig vor Lärm. Die ansprechend gestalteten Stöpsel, Bügel und Kapseln sind anwenderfreundlich und komfortabel. Unser breites Sortiment bietet für jede Anwendung das passende Gehörschutzprodukt.

Typen von Gehörschutz

Je nach Anwendung und persönlichen Vorlieben kann man bei Moldex aus einer Vielzahl verschiedener Gehörschützer wählen. Besonders komfortabel sind Gehörschutzstöpsel aus weichem Schaumstoff. Sie sitzen sicher im Gehörgang ohne dabei zu drücken. Für einen perfekten Sitz ist es bei dieser Art von Gehörschutz wichtig, dass die Ohrstöpsel vor dem Einsetzen in das Ohr zusammengerollt werden. Wenn sie sich dann im Gehörgang ausdehnen, bieten Schaumstoffstöpsel sehr effektiven Schutz. Lamellenstöpsel aus weichem Kunststoff dagegen müssen nicht erst vorgeformt werden. Ihre flexiblen Lamellen passen sich individuell an den Gehörgang an. Da sich das langlebige Material gut mit Wasser reinigen lässt, können Lamellenstöpsel wiederverwendet werden. Optimalen Gehörschutz bei wechselnder Lärmbelastung bieten Gehörschutzbügel. Die mit einem flexiblen Bügel verbundenen Stöpsel können bei auftretendem Lärm schnell und einfach auf den Eingang des Gehörganges gesetzt werden. Der Bügel wird dabei meist unter dem Kinn getragen. Ähnlich einfach lässt sich Kapselgehörschutz auf- und absetzen. Da die Kapseln mit ihren weichen Polstern die gesamte Ohrmuschel umschließen, bieten sie sehr gute Lärmdämmung bei hohem Tragekomfort. 

 

Warum Gehörschutz wichtig ist

Warum ist es so wichtig, bei lauten Geräuschen Gehörschutz zu tragen? Das Wort „Lärm“ leitet sich vom Wort „Alarm“ ab und bezeichnet unerwünschte Geräusche, die das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden beeinträchtigen. Lärmbelastung kann, je nach Lautstärke und Dauer, zu akuten oder chronischen Gehörschädigungen führen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um störenden Maschinenlärm oder laute Musik handelt.

Lärmschwerhörigkeit ist eine der verbreitetsten Berufskrankheiten. Um das Gehör zuverlässig vor solchen Schädigungen zu schützen, sollte ab einem Schalldruckpegel von 80 dB Gehörschutz getragen werden. Ab einem Schalldruckpegel von 85 dB schreibt der Gesetzgeber das Tragen von Gehörschutz vor.

 

Gehörschutz Dämmwerte

Die Dämmleistung von Gehörschutz wird in der Einheit Dezibel (dB) angegeben. Man unterscheidet zwischen dem SNR-Wert und den HML-Werten. Der SNR-Wert charakterisiert eine durchschnittliche Dämmleistung über alle Frequenzen hinweg. Die H-, M- und L-Werte geben eine genauere Auskunft über die Lärmdämmung in hohen, mittleren und tiefen Frequenzen. Hat Gehörschutz beispielsweise einen SNR von 20 dB, dann dämmt er bei korrekter Benutzung eine Lärmquelle von 90 dB auf erträgliche 70 dB herunter.


Persönliche Beratung

Ihre Anfrage wird schnell und kompetent bearbeitet.

Wir verarbeiten die hier eingebenen Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage.


Sicher

Geprüfte Qualität, einfache Anwendung

Zufriedene Anwender

Hoher Tragekomfort, attraktives Design

Wirtschaftlich

Robust und langlebig