Skip to main content

 

Atemschutz

Vollmasken

Moldex Vollmasken schützen zuverlässig vor Partikeln, Gasen und Dämpfen in der Atemluft, auch bei hohen Schadstoffkonzentrationen. Eine rahmenlose Panorama-Scheibe bietet zusätzlichen Schutz für die Augen. Alle Vollmasken von Moldex sind angenehm leicht und wartungsarm.

Grundlagen zum Thema Vollmaske

Vollmasken sind Maskenkörper, die mit Partikelfiltern, Gasfiltern und Kombinationsfiltern verwendet werden können. Im Unterschied zu Halbmasken haben Vollmasken eine Sichtscheibe und bedecken das gesamte Gesicht. Da Vollmasken einen sehr hohen Dichtsitz ermöglichen, können Sie gegen höhere Schadstoffkonzentrationen eingesetzt werden. Außerdem schützen sie die Augen.

 

Tragekomfort von Vollmasken

Damit eine Vollmaske, häufig auch Gasmaske genannt, gerne getragen wird, sollte sie möglichst komfortabel sein. Jede Vollmaske von Moldex bietet nützliche Komfort-Merkmale wie anatomische Dichtlippen aus weichem TPE-Kunststoff und eine große Panorama-Scheibe für eine fast uneingeschränkte Sicht. Aufgrund ihrer Konstruktion sind Moldex Vollmasken angenehm leicht, ohne dabei Abstriche in der Langlebigkeit oder Verarbeitung zu machen.

 

Richtiges Aufsetzen einer Gasmaske

Damit eine Gasmaske zuverlässig schützt, muss sie absolut dicht sitzen. Hierzu ist es notwendig, einen Maskenkörper in der passenden Größe zu wählen. Je nachdem, ob man ein eher kleines, mittelgroßes oder großes Gesicht hat, gibt es Vollmaskenkörper in den Größen S, M und L. Beim Justieren der Bebänderung ist darauf zu achten, dass die Vollmaske am Gesicht dicht anliegt. Gesichtsbehaarung wie Bärte und Koteletten beeinträchtigen den Dichtsitz von Gasmasken. Personen mit langen Haaren sollten darauf achten, dass sich keine Haare zwischen Maske und Gesicht befinden. Für Brillenträger gibt es eine spezielle Halterung, mit der Korrekturgläser in Moldex Vollmasken verwendet werden können.

 

Atemschutzfilter für Vollmasken

Moldex Vollmasken können mit EasyLock® Atemschutzfiltern mit Bajonettverschluss verwendet werden. Das besondere bei diesem Filtersystem ist, dass Gas- und Partikelfilter einfach an den Maskenkörper montiert und miteinander kombiniert werden können, ganz ohne Adapter. Das bietet eine hohe Flexibilität und einfache Lagerhaltung. Außerdem gibt es Maskenkörper für die Verwendung von Atemschutzfiltern mit EN 148-1 Gewindeanschluss.


Persönliche Beratung

Ihre Anfrage wird schnell und kompetent bearbeitet.

Wir verarbeiten die hier eingebenen Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage.


Sicher

Geprüfte Qualität, einfache Anwendung

Zufriedene Anwender

Hoher Tragekomfort, attraktives Design

Wirtschaftlich

Robust und langlebig